Seite drucken

Aktuell

Das Rote Kreuz Kanton Thurgau richtet seine Dienstleistungen an Menschen jeden Alters und jeder Herkunft. Wir engagieren uns im ganzen Kanton für Jugendliche, Familien, Einzelpersonen sowie Rentner und Rentnerinnen in den Bereichen Bildung, Notruf, Fahrdienst, Entlastungsdienst und Ergotherapie.
weitere Informationen

Aktuelles aus der Ergotherapie

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Certificate of advanced Studies (CAS) im Bereich der Handtherapie, durch unsere Mitarbeiterin Andrea Bernhardt, haben wir unsere Qualifikation in diesem Bereich weiter ausbauen können. Frau Bernhardt ist bisher als erste CAS Handtherapie Absolventin im Thurgau geführt.Wir freuen uns, Ihnen auf hohem Niveau, für alle handtherapeutischen Fragen, von der Prävention bis zur Versorgung komplexer Handverletzungen, zu Verfügung stehen zu dürfen.

Mitgliederversammlung 2018 – Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr

Die 19. Mitgliederversammlung des SRK Thurgau fand im Begegnungszentrum „Das Trösch“ in Kreuzlingen statt. Das Interesse war gross. Über 110 Mitglieder, geladene Gäste und Interessierte folgten am 7. Juni 2018 der Einladung an die Mitgliederversammlung. Niels Möller, Präsident des SRK Thurgau, berichtete über das erfolgreiche Vereinsjahr und betonte, dass neben den engagierten Mitarbeitenden unsere Mitglieder sowie die Freiwilligen die Basis für den Erfolg sind. Nur dank der grosszügigen finanziellen Unterstützung von rund 20‘000 Mitgliedern, Spendern und Gönnern können alle Dienstleistungen und Angebote des Roten Kreuzes erfolgreich realisiert werden. In vielen Sparten sind täglich zahlreiche Mitarbeiter/-innen und freiwillige Helfer/-innen unermüdlich für den SRK Kantonalverband Thurgau im Einsatz und ermöglichen Mobilität und Unterstützung im Alltag. Beeindruckend ist die Zahl der Freiwilligen, 783 Freiwillige haben im Jahr 2017 60‘250 Stunden für das SRK Thurgau geleistet – ihnen gebührt ein besonderes Dankeschön dafür. Die Leistungszahlen zum Jahr 2017 sind eindrücklich. 14‘240 Stunden sind im Entlastungsdienst für pflegende Angehörige geleistet worden. 604 Kunden profitierten vom SRK Notruf – Sicherheit rund um die Uhr. Der Fahrdienst ist im vergangenen Jahr 921‘196 km mit Thurgauerinnen und Thurgauern gefahren und ermöglichte so Mobilität. Das entspricht beinahe der Strecke 23 Mal um die Erde. 20 Freiwillige engagierten sich im Besuchs- und Begleitdienst. Den Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK haben 2017 137 Teilnehmende absolviert und knapp 200 Schülerinnen und Schüler haben vom Konflikttraining „chili“ profitiert. Beschäftigungsanlässe und International Dinners sind beliebte Aktivitäten des Jugendrotkreuzes und im Gesundheitsbereich hat das Team der Ergotherapie 312 Patientinnen und Patienten behandelt. Das SRK Thurgau ist aktiv wo es gebraucht wird – immer zu Gunsten der Thurgauer Bevölkerung.

Im Anschluss an die offiziellen Traktanden der Versammlung richteten der Stadtpräsident von Kreuzlingen, Thomas Niederberger, Dr. Ivo Cathomen als Vertreter des Rotkreuzrates und Dr. med. Luzius Schmid als Präsident des SRK St. Gallen ihre Grussworte an die Anwesenden. Auch Sie betonten die Wichtigkeit des SRK Thurgau für die Bevölkerung und dankten für das grosse Engagement aller und die sehr gute Zusammenarbeit. Vor dem Vortrag von HEKS zur Institution und zur Neuorganisation des Asylwesens 2019 von Gabriela Alfanz, Regionalleiterin HEKS Ostschweiz und Dipl.-Jur. Tilla Jacomet, Leiterin der HEKS Beratungsstelle, bereicherten die Sänger des Männerchors Harmonie den Anlass. Der Liederreigen mit traditionellen und modernen Liedern kam bei den Teilnehmenden der Versammlung sehr gut an. Zum Abschluss waren alle zum Apéro riche auf der Dachterrasse eingeladen. Das schöne Wetter, die angenehmen Temperaturen und die weiten Ausblicke regten noch lange an, wertschätzend und kreativ miteinander zu diskutieren.

Rotkreuz-Notruf: Stets optimale Verbindung Dank der neuen Euro-SIM-Karten

Der Rotkreuz-Notruf ermöglicht älteren, beeinträchtigten oder kranken Menschen sicher zu Hause zu leben. Bei Unwohlsein, einem Sturz oder einer anderen kritischen Situation können Sie durch einfachen Druck auf die Alarmtaste während 24 Stunden am Tag Hilfe anfordern. Dank der Euro-SIM-Karte ist Ihre Verbindung zur Notrufzentrale stets optimal. Sie verbindet sich automatisch mit sämtlichen schweizerischen und europäischen Mobilfunknetzen und stellt so die optimale Verbindung zur Notrufzentrale sicher.

4. März 2018 – Tag der Kranken

Zeit für dich – Zeit für mich – Zeit für uns

Das Motto «Zeit für dich, Zeit für mich, Zeit für uns» lädt ein, sich Zeit zu nehmen – Zeit für kranke und beeinträchtigte Menschen, aber auch Zeit für sich selber und die eigene Gesundheit. Das SRK Kanton Thurgau ist mit seinen Dienstleistungen auch für die kranken und betagten Mitmenschen da. Am Tag der Kranken, beschenken wir Bewohnerinnen und Bewohner in Heimen sowie Kranke und Betagte mit einem Blumengruss. Unsere Freiwilligen übergeben rund um den 4. März 2018 in Zusammenarbeit mit Samariter- und Spitex-Organisationen, Heimen, dem Rotkreuz-Fahrdienst und Jugendrotkreuz über 3400 Orchideenrispen. Damit setzen wir ein Zeichen der Solidarität und vermitteln Freude.

Michael Anderegg - ab 1. Januar 2018 neuer Geschäftsleiter des Schweizerischen Roten Kreuz Kanton Thurgau

Der Vorstand des SRK Thurgau hat Herrn Michael Anderegg zum neuen Geschäftsleiter gewählt. Herr Anderegg wird am 1. Januar 2018 die Nachfolge von Herrn Jürg Hopfengärtner antreten. Herr Hopfengärtner tritt nach 5 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Wir danken Herrn Hopfengärtner an dieser Stelle herzlich für seine Verdienste für das SRK Thurgau und wünschen ihm alles Gute für den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt.
ganze Medienmitteilung lesen

Bildungsprogramm

Beachten Sie unsere neuen Kursangebote oder informieren Sie sich über freie Kursplätze!

Babysitter-Vermittlung

Suchen Sie einen Babysitter? Unsere Vermittlerinnen helfen Ihnen gerne dabei. Rufen Sie uns an (071 626 50 85), wir werden Ihnen die Telefonnummer der zuständigen Stelle mitteilen.